Ein Gruß an das neue Jahr


Eine seltsame Zeit, dieses „zwischen den Jahren“ …

Eine Zeit in der man zur Ruhe kommt, oder es zumindest von aussen passiert. Alleine durch seltsame Ladenöffnungszeiten. Man schaut auf das vergangene Jahr, sieht was gewesen ist. Trauert, freut sich. Und doch sind es anscheinend vollkommen willkürlich festegelegt Tage.

Schauen wir uns andere Kalendersysteme an können wir das sehen.

Doch so willkürlich ist es nicht. Es ist die Zeit an der das Sonnenjahr zu Ende geht, die Zeit der längsten Nacht. Ab dieser Wintersonnenwende werden die Tage wieder heller, die Natur hat Zeit langsam zu erwachen, wie nach einer Nacht.

Mir hat die Tage jemand gesagt, das ihm dieses Fest, Silvester nicht viel bedeutet. Jeder Tag kann ein Neuanfang sein! Und das ist genau der Geist den wir an Silvester zelebrieren. Jeder Tag bringt uns neue Geschichten, neue Freunde, neue Kraft und neuen Mut. Noch schöner kann es ein „guter Freund“ von mir sagen:

Stufen
Wie jede Blüte welkt und jede Jugend
Dem Alter weicht, blüht jede Lebensstufe,
Blüht jede Weisheit auch und jede Tugend
Zu ihrer Zeit und darf nicht ewig dauern.
Es muß das Herz bei jedem Lebensrufe
Bereit zum Abschied sein und Neubeginne,
Um sich in Tapferkeit und ohne Trauern
In and’re, neue Bindungen zu geben.
Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne,
Der uns beschützt und der uns hilft, zu leben.
Wir sollen heiter Raum um Raum durchschreiten,
An keinem wie an einer Heimat hängen,
Der Weltgeist will nicht fesseln uns und engen,
Er will uns Stuf‘ um Stufe heben, weiten.
Kaum sind wir heimisch einem Lebenskreise
Und traulich eingewohnt, so droht Erschlaffen,
Nur wer bereit zu Aufbruch ist und Reise,
Mag lähmender Gewöhnung sich entraffen.
Es wird vielleicht auch noch die Todesstunde
Uns neuen Räumen jung entgegen senden,
Des Lebens Ruf an uns wird niemals enden…
Wohlan denn, Herz, nimm Abschied und gesunde!
(Hermann Hesse)

So haben wir also nicht nur die Den Tag, und das Jahr, sondern auch unser jeder Leben.
Jedes Aufstehen am Morgen ist ein keines Silvesterfest. Und jedes Silvesterest ist eine Geburt. Und jedes Leben ein kleines Aufstehen am Morgen.

Also steht morgen auf und freut euch das ihr geboren seid und lebt euer Leben.

Einen (auch) besinnlichen Rutsch ins neue Jahr wünscht allen Chaoten auf der Welt,

toddererste;)

Advertisements
Galerie | Dieser Beitrag wurde unter ADHS veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s